mark ronson — version (album)

Mark Ronson

Noch so ein Musi­ker, der in Deutsch­land viiiiiel zu wenig bekannt ist: Mark Ron­son. Sein Album ‘Ver­si­on’ kommt dank per­ma­nen­tem Trom­pe­ten­ein­satz etwas ‘brass’ig daher. Es besteht aus weni­gen eige­nen Songs, vie­len Cover­ver­sio­nen und Teil­nah­men von Rob­bie Wil­liams, Lil­ly Allen und Amy Whine­hou­se, was dem Album so gar nicht gescha­det hat. Sicher­lich klingt ab und an ein Ori­gi­nal bes­ser als die Cover­ver­si­on auf die­sem Album. Es war aber nicht das Ziel, die Ori­gi­na­le zu über­trump­fen. Hier haben ein paar jun­ge Leu­te rich­tig Spaß am Musik­ma­chen. Und die­se Stim­mung kommt auch über. So wenig reicht aus für ein gutes Album.

Vale­rie (mit Amy Wine­hou­se)

Bei Ama­zon kann man in das Album rein­hö­ren.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.