Cliff und Rexonah — Ich fand das ganz große Glück im Zug nach Osnabrück

Ich habe zwar das ganz gro­ße Glück nicht im Zug nach Osna­brück gefun­den, aber ich stei­ge immer­hin auf der Fahrt von Bie­le­feld in die Hei­mat zwei Sta­tio­nen hin­ter Osna­brück aus. “Cliff & Rexo­nah” ali­as Andre­as Zaron und Vere­na Rend­torff sagen sich 1997 mit die­sem Stück an die Spit­ze der ZDF-Hitparade. Das war wohl einer der letz­ten Höhe­punk­te die­ser Sen­dung. Die Qua­li­tät die­ses Vide­os ist lei­der etwas beschei­den und ein rich­ti­ges Musik­vi­deo gibt es auch gar nicht, soweit ich weiss, aber immer­hin:

Wäh­rend die Ver­bin­dung Bielefeld-Osnabrück also noch nahe liegt, ist der Rest etwas kreuz und queer. Das hat eini­ge schwei­zer Fans die­ses Lie­des nicht davon abge­hal­ten, die wich­tigs­ten Orte mal abzu­fah­ren. Sehr schö­ne Idee, wenn man mich fragt.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.