Three hours of fail

Ja, da haben sich ein paar Jungs aber der­be Mühe gemacht und 3 Stun­den klei­ner Unglü­cke hin­ter­ein­an­der­ge­schraubt. Wer es schafft, den gan­zen Film am Stück zu schau­en, kann sich bei denen auf der Sei­te ver­ewi­gen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.