Guten Morgen

morgenkaffee

Man fragt sich ja schon nach dem geis­ti­gen Zustand der Ver­ant­wort­li­chen der ARD, wenn man ein hal­bes dut­zend über­flüs­si­ger Politik-Talks wäh­rend der Woche zur bes­ten Sen­de­zeit bringt und ein Juwel wie Ent­we­der Bro­der sonn­tag­nachts ver­sen­det. Immer­hin kann man es online noch sehen.

Dorin Popa wun­dert sich, für wie wenig bewan­dert in der deut­schen Spra­che die Bun­te ihre Leser hält.

Jens-Olaf ist auf ein Foto aus dem Ers­ten Welt­krieg gesto­ßen, das er so noch nicht gese­hen hat.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wie­so ist außer Bro­der noch kei­ner drauf gekom­men, dass jüdi­sche Deut­sche im Fern­se­hen mal Nazis vor­füh­ren? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.