Guten Morgen

morgenkaffee

Pas­send zur Poli­tik von CDU & FDP zur Ver­län­ge­rung der AKW-Laufzeiten hat man fest­ge­stellt, dass die Krebs­ra­ten in der Regi­on um das Atom­end­la­ger Asse in die Höhe gegan­gen sind. Der­weil wird Jür­gen Rütt­gers von Gedächt­nis­lü­cken geplagt, was die Atom­po­li­tik betrifft. Und sol­che Leu­te ent­schei­den dann in Deutsch­land mit über Atom­po­li­tik.

Das Street­girl bekommt die Ter­ror­ge­fahr im eige­nen Job zu spü­ren.

Die Bahn ist sich nicht ganz im Kla­ren, ob man im wich­tigs­ten Papier zu Stutt­gart 21 in D-Mark oder in Euro gerech­net hat.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wo kriegt man eigent­lich die­sen Schat­ten her, den man in Deutsch­land für Spit­zen­po­si­tio­nen braucht? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[ Foto: Luc van Gent ]

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.