Lesezeichen

Weiterlesen

Kontraste: Werden alle deutschen Atomkraftwerke durch die Bundesregierung abgeschaltet?

Das ARD-Magazin Kon­tras­te hat gera­de dar­über berich­tet, dass man einen spe­zi­el­len For­de­rungs­ka­ta­log der Bun­des­re­gie­rung an die AKW-Betreiber vor­lie­gen hat.

Die­ser wur­de dem ehe­ma­li­gen Chef der deut­schen Atom­auf­sichts­be­hör­de, Wolf­gang Ren­ne­ber­ger, vor­ge­legt. Ren­ne­ber­ger mein­te, dass man mit die­sem For­de­rungs­ka­ta­log die AKW abschal­ten könn­te. Aller­dings sag­te er auch, dass die­ser For­de­rungs­ka­ta­log noch der­art ver­wäs­sert wer­den könn­te, dass es nicht so weit kommt.

In der Sen­dung wur­de ange­kün­digt, das Doku­ment nach der Sen­dug auf der Maga­zins­sei­te zu ver­öf­fent­li­chen. Dem ist aber noch nicht so.

Hier der Kontraste-Bericht:

Weiterlesen

Die Krakeelende

Ich hat­te immer gedacht, es gibt so maxi­mal drei Arten, einen Bus zu benut­zen. Ent­we­der schwarz­fah­ren, oder bezah­len oder einen Aus­weis vor­zei­gen, der befreit. Es gibt aber offen­sicht­lich noch eine wei­te­re Mög­lich­keit. Die soll­te man eigent­lich auch mal aus­pro­bie­ren.

Ich fahr also eben mir nichts, dir nichts mit dem Bus in die Fuß­gän­ger­zo­ne, stei­ge brav ein, ent­loh­ne 2,10€ Fahrt­preis und schwei­fe über die zur Opti­on ste­hen­den Sitz­plät­ze. Da steigt im Aus­gangs­be­reich nach den Aus­stei­gern eine rüs­ti­ge Rent­ne­rin ein und schaut sich eben­so um. Dann sucht sie den Blick des Fah­rers vor­ne im Rück­spie­gel und kra­keelt:

Ich happn Aus­weis!

Die hat gar nicht gesagt, was für einen Aus­weis. Aus­wei­se hat man ja vie­le. Gezeigt hat sie auch nichts, nur kra­keelt. Sie sah eigent­lich noch zu rüs­tig für einen Behin­der­ten­aus­weis aus. Dass Rent­nern das kos­ten­lo­se Bus­fah­ren gestat­tet wird, wäre mir auch gera­de neu. Aber viel­leicht bau­en eini­ge älte­re Herr­schaf­ten ein­fach dar­auf, durch lau­tes Kra­kee­len über eine 4-Meter-Distanz den Nerv von Bus­fah­rern so exakt zu tref­fen, dass sie kos­ten­los mit­crui­sen kön­nen.

Muss ich auch mal tes­ten. Viel­leicht kommt man so ja auch mal kos­ten­los ins Kino. Oder auf­fn Mond.

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Es ist schon put­zig, wie Mar­kus Lanz zur The­ra­pie­show der Prot­ago­nis­ten wird: Da rudert Schwei­ger zurück und Lanz bekennt, dane­ben gele­gen zu haben. Und dann machen die da eine Sen­dung, in der Schwei­ger genau­so popu­lis­tisch rumnölt und Lanz in sei­ner Küchen­psy­chol­gie genau­so über­for­dert ist wie eh und je, dass die Folge-Entschuldigungssendung gleich mor­gen gesen­det wer­den kann. In der Sen­dung Pro­ble­me ver­han­deln, die nur durch die Sen­dung ent­stan­den, wer zahlt dafür nicht gern GEZ?

In Fuku­shi­ma sind die Küh­lungs­ma­nö­ver der Reak­to­ren wei­ter im Gang. Der Rest der Situa­ti­on ist unklar.

Dank Herrn Rött­gen wis­sen wir nun, dass die Bun­des­re­gie­rung manch­mal was poli­tisch meint und manch­mal was recht­lich. Pi*Daumen ist das eine das, was sie so brab­beln und das ande­re, was sie tat­säch­lich umset­zen. Poli­tisch will die Mer­kel sofort AKWs abstel­len, recht­lich kann sie das gera­de gar nicht

.

Jer­ry Lewis wird heu­te 85. Herz­li­chen Glück­wunsch!

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wann ist das letz­te Mal in Deutsch­land eine Regie­rung der­art an der deut­schen Spra­che geschei­tert? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Weiterlesen