Guten Morgen

Morgenkaffee

Der Früh­ling ist jetzt rich­tig da, es bleibt abends gefühlt län­ger hell und mor­gens wird man mit Son­nen­schein begrüßt. Kom­men wir damit zu den all­täg­li­chen Nör­geln­news:

Die Wahl in Baden-Württemberg hat die CDU ver­lo­ren, jetzt geht es ans Ent­sor­gen des Alt­ma­te­ri­als — allen vor­an das Ent­sor­gen des ehe­ma­li­gen Minis­ter­prä­si­den­ten Map­pus. Aller­dings:

Ein CDU-Mann berich­tet, Map­pus sit­ze immer noch im Staats­mi­nis­te­ri­um, habe aber inzwi­schen erkannt, dass er das Spiel ver­lo­ren habe. Er wer­de abtre­ten, wol­le aber Frak­ti­ons­chef Hauk mit in den Abgrund rei­ßen, um sei­ner poli­ti­schen Weg­ge­fähr­tin Tan­ja Gön­ner den Weg zu ebnen.

Heu­te streikt man in Deutsch­land mal bei den pri­va­ten Regio­nal­bah­nen.

Heri­bert Prantl von der Süd­deut­schen Zei­tung hält die Bun­des­re­gie­rung im quer-Interview für völ­lig unglaub­wür­dig.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Gab es eigent­lich bei der Uni­on schon ein­mal eine Wahl­nie­der­la­ge ohne Hau­en und Ste­chen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[ Foto: Luc van Gent ]

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.