Mahlzeit!

Archiv für September 2011

Seite 1 von 1112345...10...Letzte »

Guten Morgen

Morgenkaffee

Joachim Huber dekonstruiert im Tagesspiegel die neue Sendung von Anne Will. Und das ist besser als die Sendung selbst. Heute Abend geht das Gefasel weiter mit Reinhold Beckmann und dem Vater von Guttenberg.

Christian Stöcker fasst das Datendesaster von Wikileaks der letzten Monate zusammen.

Rome hat da was für sein Töchterchen.

Und während ich mir die Frage stelle: Warum regt man sich im Internet immer über bloß aufgepushte Dinge auf? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Die Top10 Tweets des Augusts

https://twitter.com/#!/Der_Sten/status/106288986321993728

https://twitter.com/#!/_ungenau_/status/104110928404025344

Lesezeichen

  • FDP-Führungskrise: Der gar nicht nette Herr Rösler – Politik | STERN.DE – Rösler hatte seine Solidaritätsadresse mit einem Hinweis flankiert, der den Außenminister brutal beschädigte. Der Parteichef sagte, er habe die neue Linie in der Libyen-Politik vorgegeben und Westerwelle habe diese nachvollzogen. Nach allem, was bisher bekannt ist, war es tatsächlich so. Aber warum sprach Rösler das offen aus? Er wies Westerwelle damit öffentlich zurecht, er führte ihn vor, ließ ihn wie seinen Lakaien aussehen. Es war eine Demütigung. Diese Situation, die Debatte um Westerwelle, bot ihm die Gelegenheit, unmissverständlich klarzustellen, wer der Herr im Hause ist. Das hat er getan. Um den Preis, dass der Außenminister nun noch jämmerlicher aussieht als zuvor.
  • Kommentar: SPD-Netzpolitik oder die Roadmap zur Vorratsdatenspeicherung | c’t – Wenn schon Netzpolitiker der SPD eine Vorratsdatenspeicherung propagieren, die nicht weit hinter dem zurückbleibt, was nach den Vorgaben des Verfassungsgerichts gerade noch geht, möchte ich mir gar nicht vorstellen, welcher "Kompromiss" am Ende stehen wird, wenn das Thema erst einmal parteiübergreifend diskutiert worden ist. Die Netzpolitiker der SPD haben jedenfalls seit dem Zensursula-Debakel nichts dazugelernt.
  • Reputation: Doktortitel um jeden Preis? | FTD.de – Die Dissertation von Cornelia Eva Scott ist das jüngste Untersuchungsobjekt der Plagiatsjäger von VroniPlag. Scott ist ehrenamtliche Präsidentin des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte (BDVB) und lehrt zudem Management und International Finance an der Hochschule Anhalt. Allein der Verdacht, sie könnte Teile ihrer wissenschaftlichen Arbeit nicht selbst erstellt haben, wird Scotts Ruf beschädigen. VroniPlag zufolge soll sie auf mindestens 28 Seiten ihrer Doktorarbeit "The influence of national culture on stock option programmes as motivators. The case of managers in Germany", die sie an der Wirtschaftsuniversität Krakau geschrieben und 2008 veröffentlicht hat, nicht regelkonform zitiert haben. Das entspräche einem Seitenanteil von gut 15 Prozent mit fremden Fragmenten, so die Internetplattform. Mehrere Seiten sollen mehr als 75 Prozent plagiierter Inhalte wiedergeben. Cornelia Eva Scott war zunächst für eine Stellungsnahme nicht zu erreichen.
  • heise online – Innenministerium kippt Körperscanner – Das Bundesinnenministerium verzichtet auf den Einsatz von Körperscannern zur Sicherheitsüberprüfung von Passagieren an Flughäfen. Die Technik sei "noch nicht ausgereift", teilte das Ministerium am Mittwoch in Berlin mit, die Scanner zwar "leistungsfähig, aber noch nicht flächendeckend einsetzbar". Die Geräte seien "trotz der hohen Detektionsleistung noch nicht für den allgemeinen Praxisbetrieb geeignet".

Guten Morgen

Morgenkaffee

Auch bei der FAZ kloppt man auf Anne Will ein. Das war hier zwar schon gestern das Thema, aber die Sendung war wohl ein Klassiker: Der anwesende Edmund Stoiber meinte, dass “Wir” nicht mehr in einem Land alleine leben und über Veronika Ferres schreibt Oliver Junger:

Ihre sicher stets zutreffende Antwort, alles sei eigentlich viel komplexer, illustrierte Frau Ferres folgendermaßen: Gewalt könne zwar durch Ausgrenzung entstehen, aber nicht zwingend, wie die tibetischen Mönche zeigten, unter denen nur Güte und Warmherzigkeit herrsche.

Esma Annemon Dil schreibt über ihren Versuch, mit einem Hund in der amerikanischen Gesellschaft anzukommen.

Beim Frühstück bei Stefanie herrscht Spannung vorm kommenden Deutschland-Länderspiel gegen Ösiland:

Und während ich mir die Frage stelle: Wie schlecht waren eigentlich erst die Sendungen von Beckmann, Maischberger und co.? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Anmerkungen zum Weltgeschehen 1-4 – Die Krim-Podcasts

[ Musik: Little Thom - Inside joke, Mark Lyford - Chillout ]

Lesezeichen

  • Anti powerpoint party – In zahlreichen Ländern (Deutschland, Schweiz, Kroatien u.a.) werden Schüler und Studenten mit Noten-Punktabzug bestraft, wenn Sie ohne PowerPoint* präsentieren. Vorgesetzte verpflichten Ihre Mitarbeiter PowerPoint* zu benutzen. Tatsache ist, dass der Durchschnitt der PowerPoint* Präsentationen Langeweile erzeugt. Die Welt benutzt PowerPoint* ohne zu wissen, dass die Alternative "Flipchart" in 95% der Fälle eine dreifache Wirkung hat.
  • Fefes Blog – Siegfried Kauder (CDU, natürlich) fordert die Einschränkung der Pressefreiheit und härtere Strafen für Geheimnisverrat. Der Mann ist übrigens der Vorsitzende des Rechtsausschusses im Bundestag. Nein, kein Witz! Wirklich!
  • Beamtenstatus: Sollen Lehrer Beamte sein? | RP ONLINE – Für das Land Nordrhein-Westfalen sind verbeamtete Lehrkräfte zunächst billiger – doch das dicke Ende kommt erst noch, wenn die Pensionslawine so richtig ins Rollen gerät.
  • Schweizer Banken führen Negativzinsen ein | tagesschau.de – Harte Zeiten für Sparer, die ihr Geld in der Schweiz angelegt haben: Im Kampf gegen den starken Franken senkte die Nationalbank die Zinsen praktisch auf Null. Etliche Banken führten sogar Negativzinsen ein – mit der Folge, dass die Geldanlage nicht nur nichts bringt, sondern sogar kostet.

Aus dem ZDF-Labor: Scharfe Hunde

Da kann man mal nachts nicht schlafen, schaltet die Glotze an – übrigens, liebe IFA: Glotze heißt Glotze, weil man bloß glotzt, nicht zusätzlich rumklicken will- und ÜBERRASCHUNG, es kommt was Neues. Gutes. Aus Deutschland. Im ZDF. Gut, ZDFneo, ich will nicht allzu große Hoffnungen wecken.
Eine KrimiComedy mit guter Textvorlage, guten Schauspielern (Melika Foroutan, Patrick Bach, Matthias Matschke, Thomas Heinze ganz wunderbar als ausgebooteter Schauspieler), guter Verfilmung. Das ZDF produziert wohl Testläufer. Wozu das führen soll, weiß wohl noch überhaupt niemand. Denn diese Serie in spe beinhaltet soviele Anspielungen unterhalb der Gürtellinie, dass sie es nie ins ZDF-Hauptprogramm schaffen wird. Aber angesichts der debilen Grütze, die die Hauptsender derzeit ausscheiden, ist dies ein klares Gesehenhabenmuss:

Lesezeichen

  • dagegen sein dagegen sehr « kleine Meise – großes Herz – Naziaufmärsche in Bielefeld bedeuteten für mich immer, dass ich mich vor den Bahnhof stellte, zusammen mit mehreren hunderten Menschen, die ebenfalls der Meinung sind, dass Nazis nicht in die Stadt sollten. Irgendwann kam dann die Meldung, dass sie es auch wirklich nicht schaffen, weil man ja den Weg blockiert, und die Nazis fuhren wieder nach Hause und man selbst ging wieder nach Hause. Unspektakulär. In Dortmund spricht man seit Tagen, wenn nicht seit Wochen, vom 3. September 2011. Es wurde zu Sitzblockaden aufgerufen und ich dachte sofort „Na klar, da machste mit.“ Aber erst dann dämmerte mir, dass das hier nicht so einfach sein würde. Denn plötzlich war es eine Straftat, sich den Nazis in den Weg zu stellen. Bis zu drei Jahren Haft droht wohl im schlimmsten Fall. Ein paar Fragezeichen ploppen vor meiner Stirn auf, denn in meiner Welt ist es eine Straftat, ein Nazi zu sein. Gut, ich bin ein guter Bürger. Eine Straftat werde ich wohl mal riskieren müssen.
  • Nobelpreisträger Robert Mundell: „Der Euro hält viel aus“ – FAZ.NET – Nobelpreisträger Robert Mundell fordert im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung eine Weltwährung: „Langfristig sollten Euro, Dollar und chinesischer Yuan aneinander gekoppelt werden.“
  • Das beste Android-Tablet verschwindet – wegen Apple?
  • Liveticker: Neonazi-Aufmarsch: 250 Personen festgenommen -  Ruhr Nachrichten – Mehrere tausend Demonstranten haben am Samstag friedlich gegen den Aufmarsch von 700 Neonazis in der Nordstadt protestiert. Bei gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Linksextremen und Polizisten wurden jedoch Demonstranten und Beamte verletzt. Es gab etwa 250 Festnahmen.
  • The Great Twitter Unfollow Experiment of 2011 – This week, I unfollowed everyone on Twitter. That was over 131,000 people. I didn’t do it manually, but rather, with some help (ask @jesse, if you need custom help like that). My reason was that I’d started receiving over 200 direct message spams a day. (These messages said things like “lol, look at this funny photo,” with a link that would enslave my account to send similar messages.) I learned a few things in the process.
  • Verteidigungsminister: Bundeswehr soll kein bewaffnetes THW sein | FTD.de – Thomas de Maiziere will, dass die Bundeswehr sich mehr auf ihre militärischen Aufgaben konzentriert und weniger Entwicklungshilfeaufgaben übernimmt. Der Verteidigungsminister plant zudem, große Teile seines Ministeriums von Bonn nach Berlin zu verlagern.

Schneckenradio auf itunes

Ich nutze Apples Produkte ja nun mal gar nicht, aber für alle, die es tun, sei darauf hingewiesen, dass das Schneckenradio auch über itunes abonnierbar ist.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Geert Wilders will in den Berliner Wahlkampf eingreifen. Wenn er seine Wirkung da mal nicht überschätzt.

Jens-Olaf hat da ein paar Fotos von der Leichtathletik-WM geschossen.

Heute wählt Mecklenburg-Vorpommern. Und die FDP rutscht in Umfragen wieder unter die 5%.

Wolfgang Stumpf ist im WDR Paternoster unterwegs:

Und während ich mir die Frage stelle: Hat ein Holländer je in Berlin einen Trend gestartet? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

September 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Aug   Okt »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Seite 1 von 1112345...10...Letzte »