Guten Morgen allerseits!
Nachtgeschichten

Die Nachtgeschichten von heute

  • Fall Gut­ten­berg: Er war’s gar nicht – FAZ | Der Baron ist wie­der da: Karl-Theodor zu Gut­ten­berg will von Betrug und Vor­satz immer noch nichts wis­sen – wenn sich jeder so her­aus­re­den wollte, müsste man das Straf­recht ändern.
  • Star­bucks’ Kampf um den deut­schen Markt – manager-magazin.de | es gibt ein Land, das Schultz bis­lang nicht erobern konnte. Aus­ge­rech­net in der Kaf­fee­trin­ker­na­tion Deutsch­land hat er bis­lang nur 150 Filia­len eröff­net und jah­re­lang unpro­fi­ta­bel gewirt­schaf­tet. Bis 2010 häufte der Kon­zern hier­zu­lande gut 76 Mil­lio­nen Euro Ver­luste an, seit­dem dürfte noch eini­ges dazu­ge­kom­men sein. Mehr­fach musste die Kon­zern­mut­ter Kapi­tal nach­schie­ßen.
  • Comeback-Kampagne: Gut­ten­berg bleibt unglaub­wür­dig | FTD.de | Der CSU-Politiker, der mehr Talent zur Selbst­dar­stel­lung hat als zum Errei­chen poli­ti­sche Ziele, weist den Betrugs­ver­such bei sei­ner Dok­tor­ar­beit wei­ter­hin zurück. Er pocht auf seine alte Behaup­tung, wonach er nur über­for­dert gewe­sen sei, chao­tisch gear­bei­tet habe und die Fami­lie ihn bedrängt habe. Mal abge­se­hen davon, dass man jeman­den mit sol­chen Defi­zi­ten ungern in Regie­rungs­ver­ant­wor­tung sieht: Seine Recht­fer­ti­gung, die die hohe Zahl der kopier­ten Stel­len nicht erklä­ren kann, ist auch acht Monate nach sei­nem Rück­tritt nicht glaub­wür­di­ger.
  • Pfef­fer­spray » Euphe­mis­mus, Poli­zei, Schutz­waffe, Über­set­zung, Waffe » neusprech.org | Ange­sichts der Kon­zen­tra­tion, in der die Poli­zei die­sen Stoff ein­setzt und der dar­aus resul­tie­ren­den bru­ta­len Wir­kung, darf die Ver­wen­dung des Begrif­fes jedoch als grob fahr­läs­sig gel­ten.
  • Que­ryo­logy: Googles ehe­ma­li­ges Geschäfts­mo­dell | ctrl+verlust |

Kommentieren

November 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  
Vor 5 Jahren