Guten Morgen

Morgenkaffee

Ein schwarz-grünes Bünd­nis auf Bun­des­ebe­ne könn­te schon an Horst See­ho­fer schei­tern. Der führ­te auch als Grün­de “die Ver­gan­gen­heit von Jür­gen Trit­tin und Vol­ker Beck” an und spielt damit auf Pädophilie-Vorwürfe an. Nur mal, um anzu­zei­gen, auf was für einem Niveau Horst See­ho­fer da unter­wegs ist: Horst See­ho­fer gehör­te zu den­je­ni­gen, die gegen die Straf­bar­keit der Ver­ge­wal­ti­gung in der Ehe gestimmt haben.

Das ist lus­tig: Tomorrow-Focus-CEO Toon Bou­ten kan­zelt die Kri­tik an der Huffington-Post-Strategie, oft­mals auf unbe­zahl­te Schrei­ber­lin­ge zurück zu grei­fen, damit ab, dass dies eine deut­sche Debat­te sei. So war das damals auch in Eng­land, als man auf Pro­duk­te “Made in Ger­ma­ny” drauf­schrieb und damit unge­wollt einen Qua­li­täts­stem­pel erfand. Am 10. Oktor­ber soll die Huf­fin­gotn Post samt Auf­se­hen erre­gen­der Her­aus­ge­ber­per­so­na­lie star­ten, ganz neu, ganz anders, ganz berei­chernd, bla, bla, bla.

Eine inter­es­san­te Zusam­men­fas­sung gibt es beim Deutsch­land Radio.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Was macht eigent­lich Uli Wickert gera­de? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.