Immer auf die Doofen

Wenn man gera­de nichts kann, was Beach­tung der Mas­sen erzeugt, dann kann man heut­zu­ta­ge ein­fach im Inter­net oder in Büchern rum­pö­beln, und sei­ne feh­len­de Erzie­hung zum Gazet­ten­the­ma machen. Das bringt media­le Beach­tung, man bleibt im Bou­le­vard und wer einen dann ver­ach­tet, der hät­te einem eh kein Geld rüber­wach­sen las­sen.

Anders ist die Tes­to­ste­ron über­tränk­te Bekläf­fung der it-girls Becker und Pocher wohl nicht mehr zu ver­ste­hen.

https://twitter.com/oliverpocher/status/384454251961131008

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.