Guten Morgen

Morgenkaffee

Der Ex-Bialetti-Chef hat sich in einer Espresso-Kanne beer­di­gen las­sen. Soll­te man gese­hen haben.

Rome ist wie­der online. Soll­te man lesen.

Das erin­nert mich an Charles Bukow­ski, obwohl der irgend­wie auch ganz anders ist. Ich las­se das gel­ten.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Ist Blog­gen nur dann gut, wenn es nicht beschö­nigt? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.