Gute Nacht da draußen, wo immer ihr auch seid.
Guten Morgen

Morgenkaffee

Ulrich Horn zeichnet die Bundeswahldystopie von Angela Merkel.

Malte Welding deckt auf, dass eine PR-Agentur via Twitter und Internetseite Antifeminismus mit merkwürdigem jüdischen Unterton betrieben hat. So in der Art: Scheiße bauen und dann auf sein fehlendes Rückgrat verweisen.

Kleine Internetwelle: Kolja Mensing interviewt den Betreiber einer illegalen Büchertauschbörse und erntet für das Erwähnen der betreffenden Internetseite Kritik. JEHOVA! JEHOVA!

Und während ich mir die Frage stelle: Ist das Internet was Gutes? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Lesezeichen vom 3. September 2013

Lesezeichen von heute

Lesezeichen vom 2. September 2013

Lesezeichen von heute

Lesezeichen vom 31. August 2013

Lesezeichen von heute

  • Breitband – Gar kein hervorragender Journalismus – Der neue Spiegel-Chefredakteur Wolfgang Büchner hat noch vor dem offiziellen Amtsantritt Bild-Vize-Chef Nikolaus Blome mit ins Boot geholt. Ausgerechnet ein Springer-Mann Mitglied der Chefredaktion beim „Sturmgeschütz der Demokratie“? Der Ärger war vorprogrammiert.
Lesezeichen vom 30. August 2013

Lesezeichen von heute

Lesezeichen vom 20. August 2013
Lesezeichen vom 18. August 2013

Lesezeichen von heute

Lesezeichen vom 16. August 2013

Lesezeichen von heute

  • SPRENGSATZ » Masters of Desaster – Michael Spreng über den SPD-Bundestagswahlkampf: "Es gab kein Kampagnenkonzept, keine Berater, keine zentralen Kernbotschaften. Und keine Sprachregelung für die zu erwartenden Angriffe wegen Steinbrücks Vortragshonoraren."
  • Institut für Psychologie der CAU Kiel – Da macht sich wer etwas lächerlich: "ACHTUNG: Bitte senden Sie an das Prüfungsamt und Herrn Köhnken keine Mails über amerikanische Mailserver (z.B. Hotmail, Outlook.Com, Googlemail, Yahoo). Angesichts der aktuellen Diskussionen über die Ausspionierung durch NSA u.ä. wurde veranlasst, dass eingehende Mails von diesen Servern sofort ungelesen gelöscht werden."
  • Der integerste Journalist | weblogs.evangelisch.de – Matthias Dell: "Fleischhauers Texte sind ja die letzten Reservate der Selbstviktimisierung"
Guten Morgen

Morgenkaffee

Die NSA bricht in den USA tausendfach Rechte gegen US-Bürger. aber unsere Regierung hält den Fall ja für beendet, denn in Deutschland machen die sowas nicht.

Gustl Mollath hat die Schnautze voll von Deutschland.

Wie Glumm beinahe Glühwürmchen gesehen hätte.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann man eigentlich eine Regierung wegen Realitätsverweigerung absetzen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Lesezeichen vom 15. August 2013

Lesezeichen von heute

  • Ich fühl mich Disco – kino-zeit.de – Ein verzweifelt-versoffener Kneipenbesuch des Vaters führt zur Begegnung mit Christian Steiffen, seines Zeichens Schlagersänger aus Osnabrück mit halbparodistischen Texten. "Bist du Christian Steiffen? Darf ich dir eine reinhaun?"
April 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Mrz    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  
Seite 31 von 434« Erste...1020...2930313233...405060...Letzte »