Nockherberg 2010

Der der­zei­ti­ge Bru­der Bar­na­bas, Micha­el Ler­chen­berg, hat nach der dies­jäh­ri­gen Fas­ten­pre­digt sein Amt auf­ge­ge­ben. Naja, son­der­lich komisch fand ich ihn nie, mir kam er zu aggres­siv rüber. Viel­leicht hab ich da auch ein­fach nur ein unpas­sen­des Humor­ver­ständ­nis:

Hel­mut Schleich war da schon wit­zi­ger als Franz Josef Strauß.

… aber muss denn immer der alte Strauß her­hal­ten, damit’s lus­tig wird? Naja, und irgend­was woll­te dann auch fol­gen­der Ein­ge­bo­re­ner zum Nock­her­berg sagen, was genau, weiss ich jetzt nicht:

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.