Guten Morgen

Morgenkaffee

Der Dezem­ber rauscht aber unge­mein an einem vor­bei. In 10 Tagen ist schon Hei­lig Abend, ich habe gera­de mal zwei Weih­nachts­märk­te durch Vor­bei­schlen­dern mit­ge­nom­men, die Geschen­ke sind teils noch nicht ein­mal ange­dacht und heu­te Mor­gen kommt hier die Son­ne raus, als wär’s das Früh­lings­er­wa­chen.

Wet­ten, dass ..? war wohl wie­der so schlimm, wie man es unter Lanz jeder Zeit erwar­ten muss­te. Mich stört ja immer das Aus­ru­hen der Kom­men­ta­to­ren auf ver­meint­li­chen All­ge­mein­plät­zen, die aber nur das Ver­wei­gern eige­ner Denk­leis­tun­gen aus­drückt. Anders bei der Wie­ner Zei­tung:

Dass es dann aus­ge­rech­net Her­mann Mai­er war, der als ers­ter vor­zei­tig “zum Flie­ger muss­te” war nur einer der selbst­iro­ni­schen Momen­te an die­sem an Nost­al­gie und Weh­mut durch­aus nicht armen unwi­der­ruf­lich letz­ten “Wet­ten, dass..?”-Abend. […] All das Gere­de von den ver­än­der­ten Fern­seh­ge­wohn­hei­ten, all das Beschwö­ren des sozu­sa­gen am natür­li­chen Lebens­en­de ange­lang­ten Show-Dinosauriers und natür­lich das Gefa­sel von der Unmög­lich­keit, heu­te noch Fern­se­hen für die gan­ze Fami­lie machen zu kön­nen: Es sind in Wahr­heit nur lee­re Flos­keln. Fakt ist: Die Leu­te haben nach wie vor einen Bedarf an gut gemach­tem Fern­se­hen und sie lie­ben Shows, die sie unter­hal­ten und bei denen sie sich als Zuschau­er ver­stan­den füh­len.”

Und: Ja, das darf und soll­te man auch nach der letz­ten Fol­ge des Schlacht­schiffs noch kri­ti­sie­ren.

Bücher schrei­ben ist nicht so ihr Ding, aber die­se affi­zier­ten, leicht ver­klemm­ten All­tags­be­trach­tun­gen, die machen Johan­na Ador­ján bemer­kens­wert: Män­ner in Groß­städ­ten.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Kom­men die Öffis mal wie­der auf den Trich­ter, dass man Enter­tai­ner lang­sam auf­bau­en muss, weil Mode­ra­to­ren kei­ne Shows ablie­fern kön­nen und hat Her­mann Mai­er den letz­ten Flie­ger nach Öster­reich über­haupt gekriegt? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.